Aloe Vera

(Aloe Vera)

Eine Methode, Therapie aus der Kategorie Pflanzenheilkunde, Kräuterheilkunde


Aloe Vera-Saft ist reich an Aloinen, Enzymen, Mineralstoffen und Vitaminen. Besonders hervorzuheben ist das Mucopolysaccharid Acemannan, das bei regelmässigem Verzehr in alle Zellmembrane eingelagert wird und dort Zellschutzfunktionen ausübt. Die speziell in der Aloe enthaltenen Enzyme, Vitamine und Mineralien helfen dem Körper Schlackenstoffe abzubauen.

Mahatma Ghandi anwortete auf die Frage, was ihm beim langen Fasten am meisten Kraft gab:

"Mein Glaube an Gott, mein anspruchsloses Leben und die Aloepflanze!"

Wogegen hilft Aloe Vera?

Aloe vera ist besonders empfehlenswert bei irritierter Haut (z.B. Akne) und als Sofortmassnahme bei Sonnenbrand. Ebenso bei Sonnenallergien, Strahlenschäden, Verbrennungen. Bewährt hat sich die Aloe auch bei Psoriasis und Neurodermitis. Der kaltgepresste Saft aus dem ganzen Blatt der Aloe eignet sich hervorragend als Nahrungsergänzung und zur Hautpflege. Aloe Vera sorgt für eine Verbesserung der Membrandurchlässigkeit und unterstützt eine schnellere Entsorgung der Zellschlacken und eine optimale Verstoffwechselung der Nährstoffe.

Aloe Vera-Saft wirkt direkt auf das Immunsystem und entgiftet Zellverbände von innen, z.B. von Gärungssäuren (Blähungen), Pilz- und Umweltgiften. So wird die wundersame Wirkung erst verständlich, von der so viel die Rede ist begleitend zur Tumortherapie, zur Candida-Diät, bei Entzündungen und Geschwüren im Magen und Darm u.v.m.

Anwendung des Aloe-Vera-Saftes

Die Creme (man kann auch den Saft benutzen, indem man einen Wattebausch tränkt und die Haut damit einreibt) ist ein idealer Feuchtigkeitsspender mit hautnährenden und hautpflegenden Eigenschaften.

Empfehlenswert ist eine "Verjüngungskur" mit Aloe Vera und Spirulina-Algen.


Letzte Änderung: 21.06.2017

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Heilpraktikerin
Ute Helmich

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Aloe Vera" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Therapie, Heilverfahren, Massage oder Anwendung Aloe Vera ergeben.

Aloe Vera - Indikationen & Heilanzeigen

Die Anwendung von Aloe Vera hilft möglicherweise bei:

    Abszesse Akne Altersflecken Antibakterium Antimykotikum Antispetikum Antivirum Arthritis Asthma Blutarmut Bluthochdruck Blutreinigung Blutzellenvermehrung Blutzuckersenkung Bronchitis Candida albicans Cholesterinsenkung Colitis Ulcerosa Darmentgiftung Diabetes Durchfall Ekzeme Entgiften Entschlacken Erfrierungen Fieberblasen Menstruationsblutung zu heftig Mundgeruch Muskelzerrung Mutiple sclerose Naseninfekt Nierenaktivierung Paradentose Pilzerkrankungen Prellungen Psoriasis Quetschungen Rasurbrand Regeneration Schlaflosigkeit Schmerzen nach Zahnbehandlung Schmerzlinderung Schnittwunden Schnupfen Schuppenflecht Schutz vor Umweltgiften Schutz vor UV-Strahlung Schwellungen Seborrhoe Sonnenbrand Sonnenschutz ...

Alle Symptome

Alle Adressen in Österreich

Aloe Vera Videos


Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden