Heilsteine, Edelsteintherapie & Lithotherapie

Beschreibung der Methode "Heilsteine"

Was ist „Heilsteine”?

Seit vielen Jahren üben Edelsteine eine große Faszination auf Menschen aus und das nicht nur als kostbaren Schmuck. Die Heilkraft war schon bei den Babyloniern und Assyrern bekannt. -Was steckt hinter der Anziehungskraft? Ist eine medizinische Behandlung mit Edelsteinen möglich?

Heilsteine, Edelsteintherapie & Lithotherapie
Bild: Heilsteine, Edelsteintherapie & Lithotherapie

Lithotherapie - Bedeutung

Gesundheitssteine oder Heilsteine sind anorganische und fossile Substanzen, besonders Minerale, die Krankheiten verbessern oder eine Heilwirkung haben. Betroffene Körperstellen können durch ein Auflegen des Steins eine Linderung verzeichnen. Die Luft zum Atmen, im Raum, wird durch ein Aufstellen größerer Steine verbessert. Andere Heilsteine wiederum verbreiten ihre Kraft, nachdem diese ins Wasser eingelegt und später getrunken werden. Pulverisierte Edelsteine lassen sich zu Cremes oder Tinkturen verarbeiten. Ein Punkt muss erwähnt werden, wissenschaftliche Bestätigungen über die Heilkraft der Steine existieren nicht. Doch die Kraft der Steine hinterließ bei vielen Menschen einen bleibenden Eindruck. Die Tatsache ist, dass der Stein alleine keinen Menschen heilen kann. Die Heilung führt der Körper selbst durch, dennoch braucht er Unterstützung und gute Impulse. Edelsteine oder Halbedelsteine besitzen eine Ausstrahlung, diese tritt durch Schwingung mit anderen Schwingung in Kontakt. Krankheiten lösen im menschlichen Körper Blockaden aus, die durch die Energie der Heilsteine gelöst werden. Die Anzahl der verschiedenen Steine ist groß. Unterschiedliche Probleme und Körperteile werden mit verschiedenen Heilsteinen therapiert.

Wirkungsweise der Edelsteintherapie

Je nach Art der Anwendung bauen die Edelsteine negative Schwingung im Körper ab und setzen verborgene Kräfte frei. Die Edelsteintherapie hinterlässt im Körper neue Kraft und befreit diesen von Ängsten und Problemen. Während einer Therapie ist die Ruhe und Konzentration besonders wichtig. Ansonsten treten die Schwingungen der Heilsteine nicht in den Körper ein. Besonders eignen sich pyramidenförmige Kristalle, ihre ganze Kraft liegt in der Spitze. Kristalle an sich harmonieren gut als Anhänger, dadurch ist eine Bearbeitung des Energiefeldes durchgängig möglich.

Die Lehre der Steinheilkunde erklärt, dass von jedem Objekt Energie ausgeht. Die elektromagnetischen Strahlungen weisen es nach. Aufgenommene Energie durch Nahrung, Licht und Wärme stammt aus der Umwelt. Laut der Lehre filtern lebende Objekte (Lebewesen) Energie. Das bedeutet, die Objekte bestimmen, welche Energie aufzunehmen ist. Leblose Objekte sind der Umwelt ausgesetzt, diese filtern nicht die Energie und nehmen alles auf. Steine wachsen von außen nach innen und hinterlassen ein Abbild der aufgenommenen Energie. Diese über viele Jahre aufgenommene Energie speichert sich im Stein.
Im Mittelalter verwendeten die Menschen Heilsteine in Form von Dolmen oder Denkmälern. Viele Menschen pilgerten in bestimmten Abständen zu den Plätzen, auf der Suche nach Linderung. Die New-Age-Welle im 20. Jahrhundert überarbeitete die Heilsteintherapie ein wenig.

Gründe einer Edelstein-Therapie

  • Trauer
  • Nervosität
  • Stimmungsschwankungen
  • mentale Verstimmungen
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Allergien
  • Ängste
  • Verspannungen
  • Migräne
  • Entwöhnungen
  • Müdigkeit
  • Aggressionen

Behandlungsweise mit Heilsteinen in der Edelsteintherapie

Die Edelsteintherapie ist breit gefächert. Die Steine, ganz nach Beschwerden ausgesucht, können ihre Wirkung in der Hosentasche entfalten. Bei einer Wellnessbehandlung werden die Steine auf die sieben Energiezentren gelegt (Sanskrit: Chakra). Das bewirkt eine Neutralisation. Gemäß alten Überlieferungen kommt es zu einer Disharmonie, wenn die Energiefelder innerhalb der senkrechten Achse im Körper nicht ausgeglichen sind. Die Behandlung dauert einige Minuten. Eine entspannte Atmosphäre, wie leichte Musik, wirkt förderlich bei der Litho Therapie. Nachweislich wird nicht nur die Psyche noch den glitzernden Klunkern beeinflusst. Die oben aufgelisteten Beschwerden können wirklich bekämpft werden. Eine Kombination der verschiedenen Steine ist selbstverständlich möglich.

  • Die Litho-Therapie neutralisiert die Energiefelder. Psychische Probleme lassen sich gut mit dem Granat behandeln.
  • Ein tiefblauer Lapislazuli hilft bei Stoffwechselbeschwerden, Depressionen, Bluthochdruck und Atembeschwerden.
  • Der violette Amethyst unterstützt die Bearbeitung von Trauer und wirkt blutdrucksenkend. Gleichzeitig bekämpft er gut Depressionen und lässt sich hervorragend als Talisman tragen.
  • Aventurin lindert Ängste (besonders Ängste aus der Kindheit bis zum 7. Lebensjahr) und unterdrückt die Furchtsamkeit.
  • Blutdrucksteigen und Kreislauf anregend wirkt der rote Rubin.
  • Der Mondstein wirkt beruhigend auf Schwangere.
  • Der Blutstein, ein gräulich brauner Hämatit, verbessert die Bildung der roten Blutkörperchen und verbessert dadurch die Sauerstoffversorgung im Körper. Die Folge ist mehr Tatendrang und Vitalität.
  • Bei ganz spezifische Ängste wie Platzangst, vor Gewitter oder Spritzen usw. hilft der grüne Jadestein.
  • Unruhe wird vom Baumstein verbessert.
  • Der Stress lindert sich durch den Prasern.
  • Der Bergkristall hilft bei Kopfschmerzen.

Auf https://www.zuessi.com/ sind Abbildungen zu den oben genannten Edelsteinen zu finden.

Können Heilsteine in Verbindung mit Tieren helfen?

Edelsteine können ebenfalls bei einer Therapie bei Hunden und Katzen eingesetzt werden. Viele Herrchen und Frauchen entscheiden sich für eine Edelstein-Therapie, wenn diese bei ihnen selbst wahre Wunder wirkt. Gesunden Tieren können einen Energieschub verspüren, indem ihr Trinkwasser mit Bergkristallen oder Rosenquarz bearbeitet wurde. Ein geringes Trinkverhalten ändert sich durch das bearbeitete Trinkwasser. Die Auswahl der passenden Steine erfolgt durch die Chakren und dem Geburtsdatum des Tieres. Das Sternzeichen zeigt den Weg.

Einige Edelsteine helfen zudem gegen Plagegeister wie Mücken und Zecken. Steine gegen Zecken:

  • Heliotrop
  • Bernstein
  • Rhodonit Trommelsteine

Gut aufgereiht werden die Steine als Halsband getragen und helfen somit gegen die Zecken. Wichtig ist aber, dass das Halsband Sollbruchstellen aufweist. Bleibt der Hund oder die Katze hängen, reißt die Kette und das Tier erhängt sich nicht.

Nach der Anwendung mit Edelsteinen

Nach einer Anwendung ist es gut, die Heilsteine zu entladen und zu reinigen. Das zieht ein neues Aufladen nach sich. Dadurch wird eine sichergestellt, dass keine falschen Informationen enthalten sich und an die Person weitergegeben wird.

Die Reinigung erfolgt mit Wasser, sofern es keine eisenhaltigen Steine sind: Den Stein eine Minute unter fließendes Wasser stecken, danach abreiben und bürsten. Am Anfang erscheint die Oberfläche seifig, diese wird nach einiger Zeit wieder stumpf. Die überflüssige Energie wird mit dem Wasser abgeleitet und der Stein speichert neue. Damit Keime vermieden werden, ist die Trocknung an frischer Luft wichtig.
Eine andere Möglichkeit ist das Hämatitbad: Die Steine werden einige Stunden in das Bad gelegt.

Dann kann eine Reinigung auch im Kühlschrank erfolgen: Die Edelsteine geben Wärmeenergie ab. Die falsche Energie wird durch den kühlen Ort konserviert. Das bedeutet, dass es nur über einen kleinen Zeitraum erfolgen darf. Eine komplette Reinigung ist im Kühlschrank nicht möglich.



Heilsteine - Symptome & Krankheiten

Indikationen & Heilanzeigen: die Anwendung von Heilsteine hilft möglicherweise bei:

  • ADHS
  • ADS
  • Alte Energie
  • Angst
  • Augenprobleme
  • Bandscheibenprobleme
  • bewusstes Atmen
  • Bronchitis
  • Elixiere
  • Entfaltung
  • Fieber
  • Hautprobleme
  • Heiserkeit
  • Individualität
  • Konzentrationsprobleme
  • Neue Energie
  • Panik
  • Positionierung
  • Rheuma
  • Schlaflosigkeit
  • Schmerzen
  • Schuppenflechte
  • Schwingungsanhebung
  • Trauerarbeit
  • Unsicherheit
  • Vergesslichkeit
  • Verlust
  • Verwirrtheit
  • Wachstum
Basis Edelsteintherapeuten, Lithotherapeuten-Liste in Österreich

Heilsteine Videos


Erfahrungen mit Heilsteine

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Heilsteine"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Anbieter
in Österreich

Präsentieren Sie sich hier!