Hundemassagen - Massagen auch für andere Tiere

(Hundemassagen)

Eine Methode, Therapie aus der Kategorie Tiere


Die Massage für Hunde richtet sich an alle Hundebesitzer und Tierbesitzer, die ihrem Vierbeiner und besten Freund etwas richtig Gutes tun wollen.

Massage für Hunde

Die Massage für Hunde richtet sich an alle Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer, die ihrem Vierbeiner etwas richtig Gutes tun wollen. Sie lernen entspannende Massagetechniken, bei denen Ihr Vierbeiner sich richtig wohl fühlen wird.

Kursinhalte der Hundemassage

  • Darstellung des Muskel- und Skelettsystems des Hundes
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Einsatzgebiete der Massage
  • Verspannungen / Strukturen ertasten
  • Massagebegleitende Maßnahmen (Hilfsmittel)
  • Erlernen der Massagegriffe am eigenen Hund

Letzte Änderung: 21.06.2017

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Susanne Schmitt

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Hundemassagen - Massagen auch für andere Tiere" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Therapie, Heilverfahren, Massage oder Anwendung Hundemassagen - Massagen auch für andere Tiere ergeben.

Hundemassagen - Indikationen & Heilanzeigen

Die Anwendung von Hundemassagen hilft möglicherweise bei:

    Angst Beruhigung Bewegungseinschränkung Mobilität Unausgeglichen Verspannungen

Hundemassagen Videos


Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden