Innere Kampfkunst & inneres Kampfkunsttraining

(Innere Kampfkunst)

Eine Methode/Therapie aus der Kategorie


Das innere Kampfkunsttraining ist ein spezielles Kampfkunsttraining und findet gewöhnlich entspannt im Sitzen statt. Eine äußere arrangierte Kampfkunstsituation kommt nur beispielhaft zur Anwendung, oder dient einer erweiterten Überprüfung eines bereits erfolgten inneren Geschehens.

Was ist Inneres Kampfkunsttraining?

Voraussetzung für die Kampfkunst für ein inneres Kampfkunsttraining ist das Gewahrsein und die Anerkennung von inneren Gegnern. Das bewusste gegen sich selbst sein birgt die Chance der Erfahrung, dass beide Seiten nicht gegeneinander, sondern füreinander da sind und so an sich und aus sich heraus natürlicherweise Gewinner sind. Inneres Kampfkunsttraining an einem realen Gegenüber anzuwenden wird von vielen Meistern abgelehnt. Der Grund ist ganz einfach eine potenzielle Verletzungsgefahr. Traditionell wird inneres Kampfkunsttraining in den Kampfkünsten  Chinas eingesetzt. Bei einem "inneren Kampf" gelten die gleichen Prinzipien, wie bei einem realen von Körper und Kraft.

Beispiele für innere Kampfkünste:

  • Tai Chi / Taijiquan
  • Qigong / Qi Gong

Warum innere Kampfkunst?

Umso mehr Erfahrungen dieser Art erkannt und gelebt werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Welt zeigt, die keine Gegner kennt. Das aktive Nehmen dieser Wahrheit bedeutet eine neue Wahrnehmung. Frieden als Normalzustand, entspanntes Jetzt-Bewusstsein und eine natürliche Ausstrahlung von innerer Freude sind Beispiele für diese neue Wahrnehmung und diese neue Welt.

Normalerweise ist diese „Arbeit" der dritte Schritt im Leben eines Kampfkünstlers.

  • Der erste Schritt ist die Meisterung einer äußeren Form und ihre subjektiv genügend erfolgreiche Umsetzung in Bezug auf so genannte äußere Gegner.
  • Der zweite Schritt ist die Übertragung auf das Leben außerhalb der Kampffläche (Dojo, Ring, Matte, etc.), auf die private Beziehungsebene und auf die berufliche Ebene.
  • Der dritte Schritt ist die Hinwendung zu sich selbst, das sich selbst stellen, das Gewahrsein des ausschließlich immer mit sich selbst Seins.

Auswirkungen des inneren Kampfkunsttraining

Im Leben eines jeden Menschen kann dieser dritte Schritt jederzeit auftauchen und anstehen. Er ist immer auch der erste und einzige Schritt, den es zu gehen gilt. An diesem Punkt, so gesehen, gibt es für jeden Menschen nur eine Welt und das ist seine Welt.


Letzte Änderung: 21.06.2017

Autor/in und inhaltlich verantwortlich

Indikationen & Heilanzeigen

  • Burn-Out-Syndrom
  • Depressionen
  • Sinnsuche
  • Stress

Innere Kampfkunst Adressen

Innere Kampfkunst Adressen in Österreich

Innere Kampfkunst Videos


Alle Rechte und Pflichten des Textes "Innere Kampfkunst & inneres Kampfkunsttraining" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Methode Innere Kampfkunst & inneres Kampfkunsttraining ergeben.

Neue und aktualisierte Therapien & Heilverfahren

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden