Sexualtherapie - Sexuelle Probleme in der Partnerschaft oftmals psychischer Natur

(Sexualtherapie)

Eine Methode/Therapie aus der Kategorie Beziehung, Frauen, Männer, Sexualität


Sexuelle Probleme in der Partnerschaft sind für die Beziehung oftmals besonders belastend. Bleibt die Lust aus, so liegen die Störfaktoren häufig in der Psyche. Krankheit, Stress oder aber die fehlende Kommunikation mit dem Partner können ausschlaggebende Gründe für sexuelle Probleme in der Partnerschaft sein.

In einigen Fällen geht die Belastung so weit, dass man zum Sex gar nicht mehr in der Lage ist. Deutlich häufiger sind Frauen von sexuellen Problemen betroffen. Auf ihnen lastet ein von den Medien vermittelter Erwartungsdruck, der das persönliche Empfinden für die eigene weibliche Sexualität in den Hintergrund rücken lässt. Eine Sexualberatung, wie sie von Results Institut angeboten wird, hilft, die eigene Sexualität neu und bewusst zu erfahren und sexuelle Probleme in der Partnerschaft zu überwinden.

Ursachen für sexuelle Probleme in der Partnerschaft

Sexuelle Probleme in der Partnerschaft können unterschiedliche Ursachen haben. Gerade dann, wenn es die Frau ist, die Lustlosigkeit verspürt, können sowohl physische als auch psychische Funktionsstörungen die Ursache sein. Die weibliche Sexualität ist äußerst komplex und sexuelle Probleme werden von zahlreichen Betroffenen aus Scham oft noch immer verschwiegen. Ein Fehler, denn die Zeiten, in denen Sexualität ein Tabuthema war, sind längst vorbei. Liegen sexuelle Probleme vor, so sollte zunächst das Gespräch mit dem eigenen Partner gesucht werden, denn gerade für diesen ist es wichtig zu wissen, was in der Partnerin vorgeht. Darüber hinaus, ist in Verbindung mit sexuellen Problemen in der Partnerschaft das Aufsuchen einer beratenden Stelle empfehlenswert. So helfen ausgebildete Psychotherapeuten und Psychologen dabei, die partnerschaftlichen Probleme dauerhaft zu lösen und wieder Freude an der Sexualität zu gewinnen.

Sexuelle Probleme in der Partnerschaft durch professionelle Paarberatung lösen

Ob Krankheit, Stress oder die fehlende Kommunikation mit dem Partner: Zahlreiche Faktoren können dazu führen, dass das Sexualleben aus dem Gleichgewicht läuft. Gerade in langen Beziehungen passiert es nicht selten, dass die Partner sich nur noch selten körperlich nahe kommen. Eine professionelle Paarberatung hilft dabei, den Partner neu kennenzulernen und sich gegenseitig wieder neu aufeinander einzulassen. Von dieser Annäherung wird auch das Sexualleben profitieren, denn mit der Lösung partnerschaftlicher Probleme geht auch das wiederentflammte körperliche Begehren einher. Results Institut verhilft mit kompetenter Paarberatung der Beziehung wieder zu mehr Stabilität.


Letzte Änderung: 08.10.2018

Autor/in und inhaltlich verantwortlich

Indikationen & Heilanzeigen

  • Emotionale Nähe
  • Heterosexuell
  • Heterosexule
  • Homosexuell
  • Homosexuell
  • Homosexuell
  • Identität
  • kein Orgasmus
  • keine Sexualität
  • Körperliche Nähe
  • Orientierung
  • Pädophil
  • Pädophil
  • Pädophil
  • Schwul
  • Schwul
  • Schwul
  • Sexuelle Identität
  • Sexuelle Orientierung
  • unbefriedigte Sexualität
  • Wunsch nach Nähe

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Sexualtherapie - Sexuelle Probleme in der Partnerschaft oftmals psychischer Natur" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Methode Sexualtherapie - Sexuelle Probleme in der Partnerschaft oftmals psychischer Natur ergeben.

Neue und aktualisierte Therapien & Heilverfahren

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden