Trancetechniken & Trancearbeit

(Trancetechniken)

Eine Methode, Therapie aus der Kategorie Schamanismus


Verschiedene Trance-"Techniken" dienen zur Unterstützung um Tore zur Wahrnehmung einer anderen bzw. erweiterten Wirklichkeit zu öffnen.

Dabei können sowohl in die Ruhe (Enstase) als auch in die Erregung (Ekstase) führende Methoden genutzt werden:

  • Hypnose (Erickson)
  • Visualisierungstechniken, Körperarbeit
  • Singen und Trance (Toning, Voice-Healing, Mantren, rituelle Gesänge, Obertongesang)
  • Klangtrance (archaische Instrumente, Trommeln)
  • Trancetanz, schamanische Tänze
  • verschiedene Atemtechniken
  • sanfte Körperarbeit in körperwarmem Wasser
  • Yoga (aktive und stille Meditationsformen)
  • Schamanische Trance

Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance - diese uralte Methode wurde von der Anthropologin Felicitas Goodman wiederentdeckt.


Letzte Änderung: 21.06.2017

Trancetechniken - Indikationen & Heilanzeigen

Die Anwendung von Trancetechniken hilft möglicherweise bei:

    Angst vor Veränderungsprozesse blockierte Transformationsprozesse Burn-Out-Syndrom Depressionen Kraftlosigkeit Poltergeistphänomene Schlaflosigkeit Seelenkummer Sinnlosigkeitsproblematik Stress Traumlosigkeit Unruhe Verspannungen Visionen Visionensuche

Alle Adressen in Österreich

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden