Homotoxikologie nach Dr. Hans-Heinrich Reckeweg

(Homotoxikologie)

Eine Methode, Therapie aus der Kategorie Ausleitung, Entgiftung, Reinigung, Humoral


Die Homotoxikologie baut auf isopathischem Gedankengut auf.

Was ist Homotoxikologie?

Sie wurde von dem Arzt Dr. Hans-Heinrich Reckeweg (1905 - 1985) begründet. Krankheiten werden als natürliche Reaktion auf die Einwirkung von inneren oder äußeren Homotoxinen gesehen, wobei verschiedene Krankheitsstadien existieren. Durch Behandlung soll ein Krankheitsgeschehen durch Ausleitung der Toxine in ein günstigeres Stadium gebracht werden. Hierbei werden Homöopathika (Einzel- und Komplexmittel), Gewebs- und Organzubeitungen, Vitamine, Spurenelemente und Stoffwechselprodukte eingesetzt, oft in Kombination mit anderen naturheilkundlichen Verfahren.

Die Diagnostik ist konventionell schulmedizinisch.


Letzte Änderung: 21.06.2017

Homotoxikologie - Indikationen & Heilanzeigen

Die Anwendung von Homotoxikologie hilft möglicherweise bei:

    Erfolgsblockaden Erschöpfungszustände Gewichtsreduzierung Lernblockaden Muskel- und Gelenkproblematiken Schulangst Unerfüllter Kinderwunsch

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden